Tag: NS

Ein Interview mit Dr. Julia Hörath, die eine Dissertation über die im Nationalsozialismus als sogenannte „Asoziale“ und „Berufsverbrecher“ Verfolgten vorgelegt hat. Zwei Opfergruppen des NS-Regimes, deren Andenken in der deutschen Erinnerungskultur bis heute unterrepräsentiert ist und deren Geschichte erst ausschnittsweise (wissenschaftlich) aufgearbeitet wurde.

Credits:

Tilia

Ein Interview mit Dr. Julia Hörath, die eine Dissertation über die im Nationalsozialismus als sogenannte „Asoziale“ und „Berufsverbrecher“ Verfolgten vorgelegt hat. Zwei Opfergruppen des NS-Regimes, deren Andenken in der deutschen Erinnerungskultur bis heute unterrepräsentiert ist und deren Geschichte erst ausschnittsweise (wissenschaftlich) aufgearbeitet wurde.

Credits:

Tilia

Eindrücke des Besuchs des ca. 75 km nordöstlich von Warschau entfernten Gedenkorts des ehemaligen Vernichtungs- und Arbeitslagers Treblinka am 31. August 2019. Treblinka war im Zweiten Weltkrieg das zuletzt errichtete und größte nationalsozialistische Vernichtungslager im Rahmen der sogenannten „Aktion Reinhardt“ im Generalgouvernement des deutsch besetzten Polen.

Credits:

Christina

Interview mit Dr. Peter Koppenhöfer zu weitestgehend vergessenen Themen der Mannheimer Stadtgeschichte. So berichtet er von einer im März geplanten, wegen der aktuellen Situation allerdings auf das Jahr 2021 verlegten Gedenkveranstaltung am Mannheimer Rangierbahnhof sowie dem Projekt und Buch „Die Männer von Saint-Dié / Les hommes de Saint-Dié“.

Credits:

Janosch